Termine  

  
   

Beitragsseiten

 

Parlamentarische Demokratie spielerisch erfahren:

Bericht der GO-Exkursion zum Deutschen Bundestag

Am 19.01.2016 begaben sich verschiedene PW- und SW-Kurse des Paulsen Gymnasiums unter Leitung von Frau Frederichs, Frau Oettinger und Frau Fröhlich zum Deutschen Bundestag, um dort an einem Planspiel teilzunehmen.


Das Planspiel simulierte den Weg der Gesetzgebung. Komplexe Planungs-, Verhandlungs- und Entscheidungsprozesse wurden nachvollzogen und von den Schülern und Schülerinnen erlebt. Dies galt insbesondere für die Verfahrensregeln, denen die Geschäftsordnung des Bundestages zugrunde liegt. Gemeinsam lernten wir die Organe und Abläufe des Parlamentes kennen und verstanden seine Funktion als Ort der Vertretung widerstreitender legitimer Interessen und der Entscheidungsfindung per Mehrheitsvotum. Die Simulation machte die Mechanismen der Willensbildung in Fraktionen, Ausschüssen und im Plenum erfahrbar. Zugleich erlebten die Jugendlichen das Wechselspiel von Koalition und Opposition. Dadurch wurden die Möglichkeiten und Grenzen der parteipolitischen Interessendurchsetzung in einem parlamentarischen System deutlich.


Unser Tag startete mit einer Führung durch das Reichstagsgebäude, bevor wir in verschiedenen Fraktionssitzungen und Plenardebatten über „Chancengleiche Bewerbungen“ diskutierten und versuchten, ein Gesetz zu beschließen. Nach langen und hitzigen Diskussionen kam es gegen 14 Uhr zu einer Einigung, woraufhin wir uns das Mittagessen, welches wir auf Einladung des Deutschen Bundestages im Besucherrestaurant einnehmen durften, redlich verdient hatten.


Den krönenden Abschluss fand unser Tag bei der anschließenden Besichtigung der Reichstagskuppel. Erschöpft von dem lehrreichen Tag genossen wir unseren Blick über Berlin, bevor wir uns in den wohlverdienten Feierabend verabschiedeten.



Bericht von Sarah Fröhlich

 

   
© Paulsen-Gymnasium Berlin, +49 30 7974 2530