Am Paulsen-Gymnasium gibt es seit fast 20 Jahren eine Cafeteria, die von Eltern, Schülern und Lehrern ehrenamtlich betrieben wird. Deshalb an dieser Stelle ein dickes Dankeschön an alle Mitarbeiter, denn sie sorgen dafür, dass eine Versorgung und ein angenehmer Aufenthalt in den Pausen bzw. Freistunden bei „Groß und Klein“ möglich ist. 

Wir haben viele Getränke im Angebot, z.B. Säfte ( z.B. Apfelsaft aus eigener Ernte ), Tee, Kakao, Cola und andere Limos sowie Kaffee. Hier kann man auch leckere, von uns frisch zubereitete Brötchen und süße Backwaren kaufen.

Die erwirtschafteten Überschüsse durch den Verkauf kommen der Schule wieder zu Gute. Mit diesen Geldern werden z.B. neue Geräte für den Schulgarten gekauft, der Sportfachbereich kann neue Sportgeräte beschaffen und auch Video- und DVD- Recorder finanzieren sich mit diesen Mitteln. Außerdem unterstützen wir auch einige Kinder, damit sie an Klassenreisen teilnehmen können.

Die Cafeteria ist ein Ort der Kommunikation. Hier treffen sich Schüler, Lehrer und Eltern zum zwanglosen Miteinander. Wir haben einen kleinen Aufenthaltsraum, wo Ihr Eure Freistunden verbringen könnt.

In den Sommerferien 2012 haben Mitarbeiterinnen der Cafeteria, LehrerInnen, SchülerInnen und deren Verwandte die Cafeteria renoviert. Frau Roestel-Freund hat dazu die Planungen lange im Vorfeld der Arbeiten vorgenommen, neue Möbel gekauft und die Abläufe mit den Beteiligten abgestimmt. Das Material für die Malerarbeiten spendete die Firma von Herrn Stahlke. Dafür ein herzliches Dankeschön. Zuerst musste die Cafeteria ausgeräumt werden, alte Möbel wurden entsorgt, die Wände gestrichen, neue Küchenmöbel zusammengesetzt und im Verkaufsraum angebracht. Neue Auslegware wurde im Aufenthaltsraum verlegt, eine neue Sichtscheibe eingesetzt und natürlich alles Geschirr u.a. wieder eingeräumt. Am ersten Schultag konnte die Cafeteria ihren Betrieb wieder pünktlich aufnehmen. Insgesamt sind über 360 Arbeitsstunden von allen Beteiligten aufgebracht worden – vielen Dank an alle fleißigen Helfer. Zum Abschluss gab es dann einen netten Grillabend.

 

 

   
© Paulsen-Gymnasium Berlin, +49 30 7974 2530