Seit 2003 ist nun jedes Jahr im September Apfelernte angesagt: Lehrer, Schüler und Eltern pflücken die dank der durch die Bestäubung der Bienen immer reichlich anfallenden Äpfel, die anschließend zum Mosten gefahren werden. Den so gewonnen Saft gibt es dann in unserer Cafeteria zu kaufen (garantiert naturrein), ebenso wie der Honig unserer Bienen, den man auf unserem Sommerfest erwerben kann. Nach der Ernte gibt es dann noch ein gemütliches Grillfest im grünen Klassenzimmer, das die Fördervereine (Cafeteria und Freunde der Paulsen-Oberschule) nach und nach spendiert haben. Hier gibt es Sitzgelegenheiten für ca. 30 Schüler, so dass insbesondere der Unterricht in Biologie, wenn dies sinnvoll ist (Obstblüte, Bienenkunde, etc.), draußen stattfinden kann. Seit dem Schuljahr 2007/08 gibt es das Wahlpflichtfach »Tiere und Pflanzen« in unserem Schulgarten. Die Achtklässler, die dieses Fach belegen, arbeiten viel an der frischen Luft und lernen so neben den ganzen »tierischen« Dingen auch etwas über Gartenbau.

   
© Paulsen-Gymnasium Berlin, +49 30 7974 2530