Vernissage am Paulsen - Geschichte/Legenden/Mythen

 

Am 18. Januar 2018 fand die alljährliche Paulsen Vernissage statt. Schülerinnen und Schüler stellten in unterschiedlichen künstlerischen Bereichen ihre Arbeiten zum Thema „Geschichten/Legenden/Mythen“ aus.

Im Fachbereich Darstellendes Spiel erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler der Wahlpflichtkurse der 10. Klassen eigenständige Umsetzungen der Odyssee und der Sage von Orpheus und Eurydike. Der Grundkurs kreatives Schreiben stellte in einer beeindruckend inszenierten Lesung auf der Theaterbühne die von den Schülern geschriebenen Texte vor. Der Fachbereich Musik beteiligte sich mit Stücken einer Streichergruppe. Die im Fachbereich Kunst entstandenen Schülerarbeiten wurden im gesamten Haus ausgestellt. Von dem Dschungelbild der 7. Klassen, über ein riesiges Porträt nach Chuck Close des Wahlpflichtkurses Kunst/Physik bis hin zu den Fotoarbeiten und Acrylmalereien der Leistungskurse waren alle Klassenstufen vertreten. Getöpferte Masken, genähte/gehäkelte/gestrickte Textilobjekte, Hochdrucke, Tiefdrucke, Aquarellmalereien, Zeichnungen; all diese Techniken und mehr waren vertreten. Die Vernissage war sehr gut besucht und begeisterte mit ihrem vielfältigen Angebot die Besucher.

van Rinsum

   
© Paulsen-Gymnasium Berlin, +49 30 7974 2530