01

Am 12. Januar 2017 fand zum dritten Mal die Paulsen Vernissage statt. Schulerinnen und Schüler stellten in unterschiedlichen künstlerischen Bereichen ihre Arbeiten zum Thema „Traumwelten“ aus. Im Fachbereich Darstellendes Spiel erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler der Wahlpflichtkurse der 10. Klassen eigenständige kurze episodenhafte Traumsegmente. Der Grundkurs kreatives Schreiben stellte in einer beeindruckend inszenierten Lesung die von den Schülern geschriebenen Texte vor. Der Fachbereich Musik beteiligte sich mit einem Klavier- und einem Chorstück. Die im Fachbereich Kunst entstandenen Schülerarbeiten wurden im gesamten Haus ausgestellt. Von den Dschungelbildern der 7. Klassen, über Lichtobjekte des Wahlpflichtkurses Kunst/Physik bis hin zu den Fotobüchern und Architekturmodellen der Leistungskurse waren alle Klassenstufen vertreten. Getöpferte Masken, genähte Vogelobjekte, Collagen, verfremdete Alltagsgegenstände, Aquarellmalereien, Zeichnungen, all diese Techniken und mehr waren vertreten. Die Vernissage war sehr gut besucht und begeisterte mit ihrem vielfältigen Angebot die Besucher.

   
© Paulsen-Gymnasium Berlin, +49 30 7974 2530